Gluckente (Anas formosa)

2 Gluckenten Erpel

Die Gluckente, auch Baikalente genannt, ist eine kleine Gründelente aus Sibirien mit besonders kräftigem Schnabel. Im Sommer findet man sie hauptsächlich an den Ufern großer Flüsse in Sibirien, den Winter verbringt sie auf Seen in China oder Japan. Früher war sie in weiten Gebieten Asiens zu finden. Aufgrund von Habitatsverlust findet man sie heute nur noch im östlichen Sibirien. Die Populationen nehmen wieder zu. Eine Zeit lang galten die Gluckenten als gefährdet. Beide Geschlechter unterscheiden sich farblich sehr stark. (Info-Quelle: Zoo Köln)
Die 2 Erpel traf ich an einem der Entengewässer des Zoos:

Eine weibliche Gluckente hatte ich zunächst für eine andere Art gehalten.

Advertisements

9 Gedanken zu “Gluckente (Anas formosa)

Vielen Dank für ein paar freundliche Worte hier. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s