Rotducker (Cephalophus natalensis)

Der Rotducker ist eine kleine, untersetzte und sehr scheue Antilope. Die Tiere leben einzeln, in monogamer Einehe oder in kleinen Gruppen von 3-5 Tieren. Die Ducker haben feste Reviere, die sie markieren. Fremde Ducker werden vertrieben, bekannte werden durch Reiben der Voraugendrüse begrüßt. Ihre Heimat sind die immergrünen Wälder und Flussuferwälder an der Südostküste Afrikas vom südlichen Tansania bis runter zum östlichen Südafrika.

Ducker sind nur in den Morgen- und Abendstunden aktiv. Zu diesen Zeiten fressen sie. Tagsüber ruhen sie und käuen wieder. Ihre Nahrung besteht hauptsächlich aus Blättern und Früchten. Oft folgen sie Affenhorden und fressen die Früchte und Fruchtreste, die die Affen von den Bäumen fallen lassen. Ducker bekommen immer nur 1 Junges, das in einem Versteck abgelegt wird. Das Muttertier kommt nur zum Säugen vorbei. (Info-Quelle: Zoo Köln)

10 weitere Bilder in der Slidehow:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Kölner Zoo hält 1 Paar dieser sehr scheuen Antilopen auf der gut abgeschirmten Anlage der Okapis.

Advertisements

2 Gedanken zu “Rotducker (Cephalophus natalensis)

  1. Ich finde es klasse wenn man solche Tiere auch „kennenlernen“ kann und besonders schön immer wenn es soviel Info dazu gibt. Toll dass du sie vor die Kamera bekommen hast.

    LIebe Grüsse

    N☼va

    Gefällt 1 Person

Vielen Dank für ein paar freundliche Worte hier. :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s